Donnerstag, 16. Februar 2012

Segel-Törn Athen Kalamaki nach Naxos


22.10.11
Segel-Crew, Brigitta, Andrea, Gunnar und der Skipper Hans
Von Hafen Kalamaki Positiv gestimmt stechen wir segelhungrig und mutig in See, leider will 
das "Groß" sich nicht setzen lassen, erste Anstengungen und kaputte Finger sind die Folge. 
Die zeitliche Verzögerung durch die erneute­­­ Rückfahrt in den Segel-Yacht-Hafen verändern 
unser erstes Reiseziel. Es geht für uns Mitsegler nun mit einem Schlag nach Poros...  
Noch sind wir auf unserer Segeljacht im Handling nicht eingespielt, Knoten Tampen, alles 
erscheint neu... Aber wir erreichen zufrieden den romantischen Hafen Poros mitten in der Stadt, 
gehen über die Straße ins Lokal, Essen und genießen den Abend in Urlaubsstimmung.

23.10.11
Gut gefrühstückt (viele frischen Träublein) stechen wir frohgemut in See. Es sollte ein großer 

Schlag über das Meer werden. Poseidon fordert ersten Tribut bei Wellen, Wellen, Wellen und 
viel warmen Wind. Die Träublein und das Frühstück der Frauen gehen über Bord. Nach 11 
Stunden landen wir Kythnos Bucht Karissa, das war ein harter Ritt! Die letzten zwei Stunden 
waren sogar Nachtfahrt unter Motor bei hohen Wellen, kosteten enorme viel Kraft und Kon-
zentration. Wir waren völlig durchgefroren.  Nach einem kurzen guten Essen legen wir uns 
erschöpft ins Bett, leider zerrt Schwell fast die ganze Nacht weiter an unseren Nerven.

24.10.11
Frühstück beruhigt, es wird ein kurzer Schlag, segeln bei wenig Wellen fast schon zu einfach, 

aber zwei Patenthalsen bringen mich fast aus der Ruhe. Es sind recht viele Eindrücke seit den 
letzten Tagen auf uns eingestürzt, die Konzentration ist nicht uneingeschränkt ausdehnbar, Grenze 
erkannt, häufigeres Aufgabewechseln hilft... Unser romantischer Ankerplatz auf Serifos noch 
vor Dunkelheit erreicht, gibt uns Zeit für eine schöne Schwimmsession ein Strandgang mit 
vielen Ziegen und ein gutes Abendessen mit lustiger Musik als Nachtisch. Was haben wir 
gesungen und gelacht. 
Fortsetzung folgt…..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen